Datum/Zeit
08.07.2020, 17:00 - 20:00


Softwarebasierte Geschäftsmodelle und Patentschutz schließen sich aus – so eine weit verbreitete Annahme. Es gibt jedoch einen nicht zu unterschätzenden patentrechtlichen Handlungsspielraum für IT-Startups, der in diesem Workshop vorgestellt wird.

Der Patentanwalt Michael Schüller aus der Kanzlei Winter – Brandl – Fürniss – Hübner – Röss – Kaiser – Polte bieten Ihnen einen Einblick, wie Sie die technologische Basis Ihres IT-Startups sinnvoll schützen können und gleichzeitig Schutzrechte anderer Marktteilnehmer nicht verletzen:

  • Was ist patentierbar, was nicht?
  • Habe ich die Möglichkeit mein Geschäftsmodell zu schützen?
  • Wie sieht die Kosten-Nutzen-Relation aus?
  • Wie gehe ich vor, wenn meine Schutzrechte verletzt werden?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass ich „Freedom to Operate“ habe?
  • Wie gehe ich bei geplanter internationaler Expansion vor?

 

Referent:
Jörn Fischbeck
[Kanzlei Winter – Brandl – Fürniss – Hübner – Röss – Kaiser – Polte, München]

Für diesen Online-Workshop sind maximal 25 Teilnehmer zugelassen.

Preis:

Der Fachworkshop ist kostenlos.

Anmledung:

Unter diesem Link können Sie sich anmelden www.baystartup.de

 

Veranstalter: BayStartUP GmbH

BayStartUP GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Carsten Rudolph, Am Tullnaupark 8, 90402 Nürnberg