Unternehmenswettbewerbe2020-07-16T06:06:08+02:00

Unternehmenswettbewerbe

9.6.2021

IHK-Gründerpreis Mittelfranken 2021: Bewerben bis zum 02.08.2021!

Categories: Unternehmenswettbewerbe|0 Comments

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken zeichnet in diesem Jahr wieder drei herausragende Unternehmerpersönlichkeiten aus:

Um den IHK-Gründerpreis 2021 können sich Gründer, Nachfolger und Firmenübernehmer mit Hauptsitz in Mittelfranken bewerben, die IHK-Mitglied sind und ihr Geschäft nach dem 31. Dezember 2014 gestartet haben. Wegen des Corona-bedingten Ausfalles des Wettbewerbs im letzten Jahr, ist das Höchstalter für alle jungen Unternehmen auf sechs Jahre hochgesetzt.

Preiswürdig sind u. a. besondere technische Neuerungen, originelle Marketing-Konzepte, innovative Formen der Unternehmensorganisation sowie Erfolge bei der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen.

Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von jeweils 10 000 Euro. Bewerbungen können bis Montag, 02. August 2021 online unter www.ihk-gruenderpreis-mittelfranken.de eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am Freitag, 19. November 2021 in der IHK Nürnberg für Mittelfranken statt.

Hier geht´s zur Onlinebewerbung für den IHK-Gründerpreis

Die Bewerber haben wieder die Gelegenheit, ihr Unternehmen vor der Jury in Form eines Pitches vorzustellen:

Am Dienstag, 28. September um 18 Uhr findet online der „IdeenPitch Region Nürnberg – Spezial IHK-Gründerpreis“ statt.

Hier geht´s zur Anmeldung beim IdeenPitch

Der „IdeenPitch Region Nürnberg“ wurde 2016 ins Leben gerufen und wird von Gründungsförderern der Region unterstützt. Die Präsentation beim IdeenPitch ist für die Wettbewerbsteilnehmer nicht verpflichtend, bietet ihnen aber die Gelegenheit, die Bewerbung und damit die Gewinnchancen durch Gespräche mit Experten zu verbessern.

Ihre Ansprechpartnerin bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken:

Julia Stöltzel
Tel. 0911 1335-1193
julia.stoeltzel@nuernberg.ihk.de
www.ihk-gruenderpreis-mittelfranken.de
www.ideen-pitch.de

19.5.2021

„Greenopia Challenge“ – Innovative Lösungen für ein nachhaltiges Nürnberg: Bewerben bis zum 30.06.2021!

Categories: Unternehmenswettbewerbe|0 Comments

Inopia Foundation ist ein junger Verein, gegründet in Nürnberg, welcher wesentliche Nachhaltigkeitsprobleme in der Metropolregion Nürnberg erfasst und darauf basierend die „Greenopia Challenge“ ins Leben gerufen hat.

Die „Greenopia Challenge“ ist ein Wettbewerb, welcher darauf abzielt, innovative Lösungen für die Nachhaltigkeitsprobleme der Stadt Nürnberg zu unterstützen.

Es können Ideen und Projekte eingereicht werden zu den Themen: Lebensmittelverschwendung, Müllverschmutzung und nachhaltige Mobilitätskonzepte.

Wollt Ihr mehr erfahren und teilnehmen?

Mehr Informationen zur Inopia Foundation und zur „Greenopia Challenge“ findet Ihr auf nachfolgender Website:

https://www.inopia-foundation.de/greenopia  

23.4.2021

EIT Health MedTech Bootcamp 04.10. – 05.11.2021: Bewerben bis zum 15.06.2021

Categories: Unternehmenswettbewerbe|0 Comments

Das EIT Health MedTech Bootcamp bietet europäischen Medizintechnik-Startups in der Frühphase der Gründung gezielte Unterstützung in Form eines fünfwöchigen Trainingsprogramms.

Dieses intensive Training ist darauf ausgelegt, Ihre Fähigkeiten aufzubauen und Ihre eigenen Vorstellungen von Zielmarkt, Finanzierungsoptionen und regulatorischem Vorgehen zu festigen. Am Ende des Programms haben Sie außerdem Ihren Investment-Pitch perfektioniert.

Das Medical Valley EMN ist als Networking-Partner mit dabei!

Bewerben Sie sich bis zum 15. Juni 2021 über das Bewerbungsformular.

Weitere Informationen finden Sie auf der MedTech Bootcamp-Website sowie auf der EIT Health-Site.

Kontaktperson:
Heike Leutheuser
Activity Leader an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Zimt-eit-health-bootcamp@fau.de

15.1.2021

BMWI Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer: Bewerben bis 31.01.2021 / 31.07.2021

Categories: Unternehmenswettbewerbe|0 Comments

BMWI: Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer
Bewerbung: bis 31.01.2021 / 31.07.2021 Antragstellung über die Gründerberatung der FAU
Bitte Vorbereitungszeit einplanen und schon jetzt Kontakt aufnehmen!

Die Einreichung von Projektskizzen ist vom 1. Januar bis 31. Januar und vom 1. Juli bis 31. Juli eines Kalenderjahres möglich.

Zielgruppe: (gründungswillige) wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen; Promovierte; Alumni (als Teamergänzung)

EXIST-Forschungstransfer unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. EXIST-Forschungstransfer besteht aus zwei Förderphasen. In der ersten Förderphase sollen Forschungsergebnisse, die das Potenzial besitzen, Grundlage einer Unternehmensgründung zu sein, weiterentwickelt werden. Ziel ist es, die Entwicklungsarbeiten zur Klärung grundlegender Fragen einer Umsetzung wissenschaftlicher Ergebnisse in technische Produkte und Verfahren durchführen, die darauf basierende Geschäftsidee zu einem Businessplan ausarbeiten und die geplante Unternehmensgründung gezielt vorbereiten. In der zweiten Förderphase stehen die Durchführung weiterer Entwicklungsarbeiten, Maßnahmen zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit sowie die Schaffung der Voraussetzungen für eine externe Unternehmensfinanzierung im Fokus.

Fördergegenstand: Förderung durch das BMWi einer Arbeitsgruppe (3 wissenschaftlich Beschäftigte, 1 Person mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz) plus Sachmittel (von bis zu 250.000 Euro) für 18 Monate zur Vorbereitung einer forschungsbasierten Unternehmensgründung, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. In einer anschließenden zweiten Phase wird das gegründete Unternehmen direkt mit bis zu 180.000 Euro gefördert.

Mehr unter: www.exist.de/Programm/Exist-Forschungstransfer
Terminvereinbarung zur Beratung und Antragsvorbereitung: scientrepreneur@fau.de

Nach oben