Seit 1996 verleiht die IHK Nürnberg für Mittelfranken den Gründerpreis. So soll das Gründungsklima in der Wirtschaftsregion Mittelfranken gestärkt werden.. Ausgezeichnet werden drei junge Unternehmen für ihre erfolgreiche Gründung. 

Im Fokus steht der Markterfolg der Unternehmen. Bei der Bewertung der Bewerber spielen Umsatz- und Gewinnzahlen und die Schaffung und der Erhalt von Arbeits- und Ausbildungsplätzen deshalb eine besondere Rolle. , Weitere Kriterien sind u. a. besondere technische Neuerungen, originelle Marketing-Konzepte, innovative Formen der Unternehmensorganisation, die Qualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen sowie sozial verantwortliches Unternehmerhandeln. Auch erfolgreiche Unternehmensnachfolgen können ausgezeichnet werden. 

Bewerben können sich alle IHK-zugehörigen Unternehmen mit Hauptsitz in Mittelfranken, deren wirtschaftlicher Geschäftsbeginn nach dem 31.12.2018 erfolgt ist. Es gilt das Datum des Markteintritts, der durch Handelsregistereintragung oder Gewerbeanmeldung belegt wird. Der IHK-Gründerpreis-Wettbewerb wird öffentlich ausgeschrieben. Die Siegerunternehmen werden durch eine unabhängige Jury ermittelt. 

Die drei Siegerunternehmen erhalten Preisgelder in Höhe von je 10.000 Euro. Zudem erhalten die Sieger eine speziell gestaltete Trophäe, eine Urkunde und einen Kurzfilm über ihr Unternehmen. Dieser wird sowohl im Rahmen der IHK-Gründerpreisverleihung sowie auf der Internetseite der IHK Nürnberg für Mittelfranken präsentiert. Die Unternehmen dürfen den Film natürlich auch für eigene Kommunikationszwecke nutzen. 

Darüber hinaus sind mit dem IHK-Gründerpreis Mittelfranken viele weitere Vorteile verbunden. 

Was bringt`s? Warum Sie sich bewerben sollten 

Für die Gewinner:  

  • Hohe Aufmerksamkeit und Werbewirkung durch ausführliche Firmenporträts sowie Berichterstattung in unserem IHK-Magazin „WiM – Wirtschaft in Mittelfranken“ sowie auf der Website der IHK Nürnberg für Mittelfranken
  • Starke Medien-Präsenz 
  • Kommunikative Wechselwirkungen im Verhältnis zu Kreditgewerbe, Venture-Capital-Investoren, Kunden und Entscheidungsträgern auf kommunaler und wirtschaftspolitischer Ebene 
  • Nutzen der Auszeichnung als Marketinginstrument 

Für alle Teilnehmenden: 

Alle teilnehmenden Unternehmen, welche die Wettbewerbsbedingungen erfüllen, werden auf  www.ihk-gruenderpreis-mittelfranken.de mit ihrem Unternehmensnamen und dem Link zur Unternehmenswebsite veröffentlicht, soweit sie hierzu einwilligen. 

Spezial: IdeenPitch Region Nürnberg  

Alle Unternehmen haben die Chance, Ihre Bewerbung in Form eines Drei-Minuten-Pitches zu unterstreichen.  

Am Donnerstag, 25. April 2024 findet hierzu der „IdeenPitch Region Nürnberg – Spezial IHK Gründerpreis“ statt. 

Die Präsentation beim Pitch ist für die am Wettbewerb teilnehmenden Unternehmen nicht verpflichtend, bietet ihnen aber die Gelegenheit, sich persönlich vorzustellen. An diesem Termin werden Mitglieder der Jury sowie Paten anwesend sein. Der IdeenPitch Region Nürnberg wurde 2016 ins Leben gerufen und wird vom Gründungsförderungsnetzwerk der Region unterstützt. 

Wie ist der Ablauf?

Ausschreibungsbeginn: Februar 2024 

Bewerbungsschluss: Montag, 25. März 2024 

IdeenPitch Region Nürnberg – Spezial: 25.04.2024, 17 Uhr, IHK/Haus der Wirtschaft, Hauptmarkt 25/27, in Nürnberg

Preisverleihung: Mittwoch, 10. Juli 2024, 11 Uhr, IHK/Haus der Wirtschaft, Hauptmarkt 25/27, in Nürnberg

Hier online bewerben: www.ihk-gruenderpreis-mittelfranken.de

(Quelle: www.ihk-gruenderpreis-mittelfranken.de)