Der Gründerwettbewerb „Energie Start-up Bayern“, den das Bayerische ‎Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Landesentwicklung nach 2016 und ‎‎2018 zum dritten ‎Mal durchführt, ist Anfang Juni gestartet. Ausgezeichnet werden ‎junge Unternehmen ‎mit neuen Geschäftsmodellen und Technologien für eine ‎nachhaltige Energiezukunft ‎in Bayern. Auf die Gewinner warten Preisgelder in ‎Höhe von insgesamt 30.000 Euro. ‎Unbezahlbar sind die Kontakte, die die ‎Teilnehmer während des Wettbewerbs ‎knüpfen können: Zahlreiche potenzielle ‎Investoren aus der Energiebranche werden ‎auf die teilnehmenden Start-ups ‎aufmerksam. ‎

Im Fokus stehen dabei die großen Trends Digitalisierung, Versorgungssicherheit ‎und ‎Wasserstoff. Eine Bewerbung steht allen Start-ups mit Energiebezug offen.‎

Die Anmeldung zum Wettbewerb ist online bis zum 10. August 2020 unter ‎www.energie-startup.bayern kostenlos möglich. ‎

Alle teilnehmenden Unternehmen müssen nach dem 1. Januar 2016 gegrün‎det ‎worden sein, eine Niederlassung in Deutschland, Österreich oder der ‎Schweiz ‎besitzen und einen starken Bezug zu Bayern begründen. Nach ‎der ‎Bewerbungsphase wählt eine Jury die besten Bewerber aus. Diese werden am ‎‎24. ‎September 2020 ihre Ideen im Halbfinale des Wettbewerbs öffentlich vorstellen. ‎Die ‎drei Besten treten am 22. Oktober 2020 bei der festlichen Vergabe des Bayeri‎schen ‎Energiepreises erneut gegeneinander an. Der Gewinner wird vom Publikum ‎gewählt ‎und live auf der Preisverleihung gekürt.‎

Weitere Informationen über Engergie Start-up Bayern finden Sie unter: energie-startup.bayern

 

Ansprechpartner

Escher, Jacqueline | 0931-4194-364 | jacqueline.escher@wuerzburg.ihk.de